Bayerischer Schulräteverband


Standesvertretung aller Schulaufsichtsbeamtinnen und -beamten
   
Home Aktuelles Wir über uns Bezirke Service
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schulrätetagung Schwandorf 17.10.2012 Studientag 2015 Schulrätetagung Oberbayern Niederbayern Schwaben

Schulrätetagung Schwandorf 17.10.2012


Autor: Lang, aktualisiert am 23.10.2012 / Hits: 306

Studientag der Oberpfälzer Schulaufsicht

am 17. Oktober 2012 im Landkreis Schwandorf

 

Zu einem gleichermaßen bildungswirksamen wie kurzweiligen Studientag 2012   begrüßten der Vorsitzende des Schulräteverbands der Oberpfalz Herr Dieter Lang, der Leiter des Staatlichen Schulamtes Schwandorf Herr Georg Kick, Herr Rektor Furtwengler sowie Herr Bürgermeister Falter die Kolleginnen und Kollegen der Schulaufsicht an der Mittelschule in Wackersdorf. Inhaltlicher  Schwerpunkt des ersten Teils der Veranstaltung war  dabei ein differenzierter Blick auf das Kooperationsmodell von Mittelschule und Wirtschaftsschule. Die Besonderheit dieses Pilotprojektes zeigte sich den 31 Teilnehmern nach einer Powerpointpräsentation und einem Rundgang vor allem bei der Vorstellung der Schülerfirma, deren virtuelle volkswirtschaftliche Aktivitäten durch die Begleitung des in Schwandorf ansässigen Marktes „Globus“ die Realität sehr authentisch abbilden und den Schülern  die Wirklichkeit hautnah erleben lassen.

Der Innovationspark der Stadt fügte sich als nächstes Ziel stimmig in das Tagesprogramm  ein, weil die Firma Gerresheimer Regensburg GmbH, Hersteller und Entwickler medizinischer Kunststoffsysteme, die Zusammenarbeit mit Schule als wesentliches Merkmal ihrer Zukunftsorientierung definiert. Nach einer charmanten Einführung in die Werksphilosophie durch die Personalreferentin Frau Kullmann, die wegen des von ihr betonten Zusammenhangs von Innovation und Kommunikation, des regen medialen Gedankenaustauschs von Führung und Mitarbeitern weltweit, aufhorchen ließ, schloss sich die Werksführung mit Besichtigung der Lehrlingswerkstatt an. Erstaunlich versiert zeigten sich dabei einige Schulräte in technischen Details und Abläufen, zugleich verwundert und angetan von einem neuen, bislang nicht gekannten Arbeitszeitmodell.

Mit kleinen Geschenken in flüssiger Form brachte Vorsitzender Dieter Lang zur Mittagszeit den Dank der Schulaufsicht zum Ausdruck und lud in den mondänen Birkenhof bei Neunburg vorm Wald zum exquisiten Mittagessen, wo Herr Abteilungsdirektor Richard Glombitza von der Regierung der Oberpfalz zur Gruppe stieß.

Hatte der Vormittag im Innovationspark noch die Erinnerung an die WAA-Unruhen wachgerufen und allgemeines Staunen über die reiche Bescherung Wackersdorfs durch Umwidmung und Ansiedlung neuer Industriebetriebe gebracht, so sollte der Nachmittag in die Folgelandschaft des ehemaligen Braunkohle-Tagebaus führen, wo der Murner See  sich als echtes Freizeitparadies anbot und an diesem goldenen Oktobertag mit einem Indian Summer in den umgebenden Laubwäldern, mit schmucken Booten auf den dampfenden Wassern und dem aus massivem Holz gezimmerten Aussichtsturm  an Bilder aus Kanada erinnerte. Herr Jobst, der örtliche Heimatpfleger, führte an pittoreske Plätze, zeigte sich historisch beschlagen und hielt mit  der fachmännischen Darstellung geologischer Zusammenhänge  das Interesse seiner Zuhörer wach.

Hubert Haberberger, der zweite Vorsitzende, der am Nachmittag den ersten Vorsitzenden Dieter Lang wegen dessen Verbandstätigkeit in München zu vertreten hatte, beschloss den Studientag mit Dank und Präsent an den Geopark-Ranger Herrn Jobst, mit Anerkennung an den Organisator Herrn Kick, aber auch an Abteilungsdirektor Herrn Richard Glombitza für Genehmigung und Unterstützung. Nicht wenige kehrten noch ein, um den gelungenen Tag bei Hopfen und Malz fröhlich ausklingen zu lassen.                                                                                                                                                      Wolfgang Krauß



 |  Mitglied werden |  Kontakt |  Datenschutz |  Disclaimer |  Nutzungsbedingungen |  Impressum |