Passwort:

Bayerischer Schulräteverband


Standesvertretung aller Schulaufsichtsbeamtinnen und -beamten
   
Home Aktuelles Wir über uns Bezirke Service
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Adventsfeier 2019 Schulrätefahrt 2019 Neuer Bezirksvorstand Adventsfeier 2018 Adventsfeier 2017 Adventsfeier 2016 Schulrätefahrt 2016 Adventsfeier 2015 Herbstunternehmung 2015 Pensionisten Mitgliederversammlung 2015 Schulrätefahrt 2015 Frühjahrsausflug 2015 Pensionisten Adventsfeier 2014 Herbstausflug 2014 Pensionisten Schulrätefahrt 2014 Frühjahrsausflug 2014 Pensionisten Schulrätefahrt 2013 Oberpfalz Oberbayern Niederbayern Schwaben

Adventsfeier des Bezirks Mittelfranken 2019


Autor: Kuen, aktualisiert am 20.03.2020 / Hits: 865

„Advent… A – wie abgekämpft…abgehetzt … Aktionsangebot, Anstrengung und außer Atem sein?
oder A – wie Andacht, Aufmerksamkeit, Achten auf andere allezeit?“

Mit diesen Worten eines wunderbaren Gedichts begrüßten die Schüler*innen der Grundschule Pleinfeld im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen die Gäste der Adventsfeier des BSV Mittelfanken in ihrer liebevoll geschmückten und vorbereiteten Aula.

Schulleiter Christian Wagner und seine Konrektorin Ingrid Söldner hatten mit Christstollen und belegten Brötchen nicht nur für das leibliche Wohl der etwa 30 Gäste gesorgt und die Schulaula in besonderer Weise weihnachtlich geschmückt, sondern auch ein sehr stimmungsvolles Rahmenprogramm vorbereitet: so sang der Schulchor zwei Lieder und die Theater-AG präsentierte das Gedicht vom Advent, aus welchem die obigen Zeilen stammen. Schulamtsdirektorin Brigitte Limbacher, stellvertretende Vorsitzende, bedankte sich bei den Kindern und begleitenden Lehrkräften mit einem spontanen eigenen Gedicht und einer kleinen Aufmerksamkeit.

Mit einem nachdenklichen und anregenden Impuls zum Verschwinden der Vorfreude hieß SchulamtsdirektorIn Cornelia Schindler, erste Vorsitzende des Bezirksverbands Mittelfranken, die anwesenden Gäste herzlich willkommen.

Bereichsleiter Herr Johannes-Jürgen Saal schlug in einem Grußwort der besonderen Art immer wieder elegante Brücken zwischen der biblischen Weihnachtsgeschichte bzw. dem Stern von Bethlehem zur aktuellen Bildungspolitik, zu den personellen Änderungen in der Schulaufsicht des Jahres 2019 sowie den Geschehnissen an den Schulen, Schulämtern und Regierungen.

Einen Bericht über und Einblicke in die Arbeit des Bezirksverbands gab erste Vorsitzende Cornelia Schindler. Als besondere Veranstaltung umwarb sie das neue Format des ehemaligen „Pensionistenstammtisches“: so ist ein gemeinsames Treffen der Mitglieder mittelfränkischen Schulaufsicht „im Dienst“ und „außer Dienst“ anvisiert, welches voraussichtlich im März 2020 zum ersten Mal stattfinden wird (Einladung an alle Mitglieder folgt). Ein griffiger Name des neuen Formats wird noch gesucht.

Die Laudatio und Ehrung der anwesenden langjährigen Mitglieder des Verbands übernahm in bewährter Weise wieder Hans Jenchen, Schulamtsdirektor a.D.. In lebendigen Erzählungen gemeinsamer Erlebnisse und aus Berichten und kurzen Statements ehemaliger „Mitstreiter“ entstand den Zuhörern ein wunderbarer Eindruck in das Wirken von Schulamtsdirektor a.D. Dieter Davidsons (35 Jahre) und von Stadtschulrat a.D. Erich Reinhardt (40 Jahre). Eine passende kleine Geschichte rundete die sehr würdigen Laudationes jeweils ab.

Leider konnten die Jubilare SchADin Ulrike Merkel (20 Jahre), Ltd. RSchD a.D. Wolfgang Schwamborn (25 Jahre), Ltd. RSchD a.D. Joachim Weirauch (35 Jahre) und Ltd. RSchD a.D. Wilhelm Kleiß (45 Jahre) nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Zum Ende der Veranstaltung hatte Schulamtsdirektor a.D. Horst-Günther Lott ein adventliches Potpourri zusammengestellt, welches er gekonnt intonierte und begleitete.



 |  Mitglied werden |  Kontakt |  Datenschutz |  Disclaimer |  Nutzungsbedingungen |  Impressum |