Bayerischer Schulräteverband


Standesvertretung aller Schulaufsichtsbeamtinnen und -beamten
   
Home Aktuelles Wir über uns Bezirke Service
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Oberbayern Niederbayern Schulrätetagung 2018 Herbsttreffen 2018 Frühjahrstreffen 2018 Susanne Swoboda - neues Mitglied Treffen Aldersbach Vorstandssitzung Wahl Bezirksvorstand Neuwahlen Bezirk Niederbayern Schifffahrt Bezirksklinikum Mainkofen Mark Bauer-Oprée - neues Mitglied Schwaben

Pensionisten besuchten Bezirksklinikum Mainkofen


Autor: Kuen, aktualisiert am 05.10.2018 / Hits: 913

Einen informativen Nachmittag erlebten 28 Pensionisten des niederbayerischen Schulräte-Verbandes am 10.Mai 2016 im Bezirksklinikum Mainkofen. Die Referentin für die Öffentlichkeitsarbeit, Christine Windorfer, verstand es ausgezeichnet, die Zuhörer für angebotenen Bereiche Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Forensische Psychiatrie, Neurologie und Neurologische Frührehabilitation des mit modernster Medizintechnik ausgestatteten Klinikums zu interessieren.

Dabei veranschaulichte sie mit aussagekräftigen Dias und fachgerechten Worten die Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten.

In einer Führung durch das Areal wurden die Aussagen noch konkretisiert und vertieft.

Besondere Aufmerksamkeit erregten im Rundgang der Festsaal im kulturellen Zentrum und die sprachlos machende Gedenk- stätte für die Opfer der Anstalt während des Nazi-Regimes.

Auf Fragen der Besucher ging die fachlich beschlagene Referentin exakt ein  und verwies noch auf eine über die Broschüren hinausgehende Thematik und mehrere Zukunftsperspektiven,z.B.: keine Mutter/Vater-Kind-Einheit mehr,kein Hallenbad (hierfür "Elypso" in Deggendorf), seit Mai 2014 nur noch Behandlung von Erwachsenen in der Psychiatrie (keine Abteilung für Jugendliche mit Abhängigkeitsproblematik), in naher Zukunft Anschaffung eines MRT-Gerätes (Magnetresonanz), Erweiterung des Überwachungsbereiches für "frische" Schlaganfälle um acht IMC (Intermediate Care)-Betten.

Pensionisten-Betreuer Ludwig Wargitsch zollte der Referentin höchstes Lob und dankte herzlich auch im Namen aller Zuhörer.



 |  Mitglied werden |  Kontakt |  Datenschutz |  Disclaimer |  Nutzungsbedingungen |  Impressum |