Bayerischer Schulräteverband


Standesvertretung aller Schulaufsichtsbeamtinnen und -beamten
   
Home Aktuelles Wir über uns Bezirke Service
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schulrätetagung Schwandorf 17.10.2012 Studientag 2015 Schulrätetagung Oberbayern Niederbayern Schwaben

Tirschenreuth 13.07.2017


Autor: Lang, aktualisiert am 21.09.2017 / Hits: 396

Studientag der Oberpfälzer Schulaufsicht  

am Donnerstag, den 13.07.2017 im Schulamtsbezirk Tirschenreuth

 

Zum Studientag 2017 im Schulamtsbezirk Tirschenreuth begrüßten der Vorsitzende

des Bayerischen und des Oberpfälzer Schulräteverbandes, SchAD Dieter Lang, Landrat Wolfgang Lippert, SchAD Wolfgang Krauß, Rektorin Gisela Kastner sowie der Bereichsleiter an der Regierung, Herr Thomas Unger, die Kolleginnen und Kollegen der Schulaufsicht an der Otto-Wels-Mittelschule Mitterteich.

An der Otto-Wels-Mittelschule stellten Rektorin Gisela Kastner, Fachlehrer Leonhard Fütterer sowie Schülerinnen und Schüler der Gruppe Technik das berufsorientierende Konzept vor, das sie zusammen mit der Firma Schott Rohrglas mit Sitz in Mitterteich erarbeitet hatten. Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Mitterteich absolvieren eine ganze Woche ein Praktikum bei der Firma Schott, bei dem sie von Azubis und Ausbildern begleitet und angeleitet werden. Das Projekt hat das Ziel, die Ausbildungsreife deutlich zu steigern, so dass den Schülern ein qualifizierter Ausbildungsplatz in Aussicht gestellt werden kann.

Mit kleinen Geschenken brachten der Vorsitzende Dieter Lang und SchAD Wolfgang Krauß den Dank der Schulaufsicht zum Ausdruck.

Den restlichen Vormittag wurde der Schulaufsicht eine Führung durch die Firma Schott Rohrglas in Mitterteich geboten. Die Schott AG Standort Mitterteich ist ein führender Hersteller von Röhren aus Glas. Mit ca. 1400 Beschäftigten ist der Standort der Schott AG einer der größten Arbeitgeber in der nördlichen Oberpfalz. Gegründet 1884 von Otto Schott ist Schott heute ein führender internationaler Technologiekonzern. Die Glasröhren von Schott finden Anwendung in der Pharmazie und Medizin, Elektronik, Chemieindustrie und Beleuchtungstechnik.

Nach der Werksbesichtigung wurde in gemütlicher Atmosphäre im „Gasthof zur Post“ in Bärnau gespeist.

 

Der Nachmittag führte in den Geschichtspark Bärnau-Tachov, wo der Leiter des Museums, Stefan Wolters, M.A., die interessierten Schulaufsichtsbeamten zu einer Führung durch das Areal einlud. Der Geschichtspark ist mit rund 30 rekonstruierten Gebäuden aus dem Mittelalter das größte Museum seiner Art im deutschsprachigen Raum. Dabei sollen die Haustypen verschiedene Zeitschienen des Mittelalters repräsentieren. Es handelt sich hierbei um museale Rekonstruktionen mit Originalmaterialien. Ein Haus aus der Epoche liefert wichtige Erkenntnisse über die Wohnqualität, die Heizbarkeit und Haltbarkeit mittelalterlicher Gebäudetypen – die experimentelle Archäologie kommt hier zum Tragen. Geschichte zum Greifen nah – dieses Angebot wird von vielen Besuchern und etlichen Schulklassen genutzt, um vom Leben im Mittelalter einen lebendigen Eindruck zu bekommen.

Dieter Lang beschloss den Studientag mit Dank und Präsent an die Museumsleitung, mit Anerkennung an den Organisator, das Staatl. Schulamt Tirschenreuth, aber auch an Herrn Abteilungsdirektor Thomas Unger für Genehmigung und Unterstützung.



 |  Mitglied werden |  Kontakt |  Datenschutz |  Disclaimer |  Nutzungsbedingungen |  Impressum |