Bayerischer Schulräteverband


Standesvertretung aller Schulaufsichtsbeamtinnen und -beamten
   
Home Aktuelles Wir über uns Bezirke Service
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Oberbayern Jahreshaupt-
versammlung 2018
Jahreshaupt-
versammlung 2017
Nachwuchs-
veranstaltungen 2017
Pensionisten-
treffen 2016
Jahreshaupt-
versammlung 2016
Ehrenabend 2016 Neuwahlen 2015 Neuwahlen 2012 Schulräte verabschiedet Niederbayern Schwaben

Jahreshauptversammlung des Oberbayerischen Schulräteverbandes 2018


Autor: Kuen, aktualisiert am 16.10.2018 / Hits: 59

Poing – Im Zuge der Jahreshauptversammlung des Oberbayerischen Schulräteverbandes, die traditionell in Poing (Landkreis Ebersberg) stattfindet, wurde der im Landkreis Ebersberg beheimatete Jürgen Heiß als Vorsitzender des Bezirksverbandes Oberbayern bestätigt. Heiß, derzeit Schulamtsdirektor am Staatlichen Schulamt Miesbach, hatte den Vorsitz bereits seit Mai 2015 inne. Erstmals in der Historie des Bezirksverbandes wurden mit Franz Mitterer (Staatliches Schulamt in der Landeshauptstadt München) und Brigitte Sulzenbacher (Staatliches Schulamt Landsberg/Lech) gleich zwei stellvertretende Vorsitzende gewählt.

Der Bayerische Schulräteverband setzt sich seit vielen Jahren für standespolitische Belange von Schulrätinnen und Schulräten bzw. Schulamtsdirektorinnen und -direktoren ein. Darüber hinaus werden allgemeine schulpolitische Themen vertreten, vornehmlich aus dem Bereich der Grund- und Mittelschulen, da die Staatlichen Schulämter für diese beiden Schularten zuständig sind. In den letzten Jahren wurden zudem Veranstaltungen zur Nachwuchsakquise seitens des BSV Oberbayern initiiert sowie ein Arbeitspapier mit Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Ausbildung von Dienstanfängern erstellt. 

Besonders engen Kontakt will Heiß in der bevorstehenden dreijährigen Legislaturperiode mit den Landräten sowie Vertretern des Städtetages und der kommunalen Politik pflegen, um die Belange der Mitglieder wirksam zu kommunizieren. Besonders wichtig ist den Verbandsvertretern dabei die weiterhin regionale Ausrichtung der Schulämter vor Ort bei möglichst günstiger Personalausstattung, um auch in Zukunft eine nachhaltige und qualitätsvolle Arbeit zu gewährleisten und die Schulen möglichst optimal unterstützen zu können. Weitere zentrale Standpunkte des bayernweit agierenden Verbandes, an dessen Spitze Schulamtsdirektor Dieter Lang (Staatliches Schulamt Neumarkt/Oberpfalz) steht, sind auf der Homepage des Bayerischen Schulräteverbandes e.V. nachzulesen (Link: http://www.schulraeteverband.de). Besonders erfreut ist man in der Bezirksvorstandschaft Oberbayern, dass mit Frau Schulamtsdirektorin Ilse Stork (Staatliches Schulamt Neuburg-Schrobenhausen) und Frau Anne Radlinger (Leitende Regierungsschuldirektorin der Regierung von Oberbayern) nun zwei oberbayerische Vertreterinnen der Landesvorstandschaft angehören.

Bezirksvorstand des Schulräteverbands Oberbayern: v. l. n. r.: Jürgen Heiß (Vorsitzender), Brigitte Sulzenbacher (Stellvertretende Vorsitzende), Franz Mitterer (Stellvertretender Vorsitzender), Albert Sikora (Schriftführer), Hans Bergmüller u. Christoph Winkler (Kassenprüfer), Gertrud Gruber (Pensionistenvertretung), nicht abgebildet: Wolfgang Kreuzer (Schatzmeister)



 |  Mitglied werden |  Kontakt |  Datenschutz |  Disclaimer |  Nutzungsbedingungen |  Impressum |