Bayerischer Schulräteverband


Standesvertretung aller Schulaufsichtsbeamtinnen und -beamten
   
Home Aktuelles Wir über uns Bezirke Service
Newsletter Gespräche 2018 Gespräche 2017 Gespräche 2016 Gespräche 2015 Gespräche 2014 Gespräche 2013 Gespräche 2012 Veranstaltungen Sitzungen & Besprechungen Aktuelle Themen Rechtsgutachten Besoldung Neue politische Leitung im KM MdL Wolfgang Fackler Einsatz von ASD Presseartikel -
20.12.2017
Presseartikel - 07.02.2017 Stellen in der Schulaufsicht Beförderungen und Beurteilungsrichtlinien Personalratswahlen Gespräche 2019

Rechtsgutachten zur Dienstrechtsreform und Besoldung der Schulaufsichtsbeamten


Autor: Kuen, aktualisiert am 12.07.2019 / Hits: 95

Das vom Vorstand des Bayerischen Schulräteverbands in Auftrag gegebene Rechtgutachten bestätigt die Einschätzung unseres Verbandes, dass in der Dienstrechtsreform die Schulaufsichtsbeamten nicht im gleichen Maße berücksichtigt wurden, wie andere Funktionen.

Folgende Punkte werden in dem Rechtsgutachten beanstandet:

  • Alimentations- und Leistungsprinzip – muss Eingang in die Besoldung finden: Abstandsgebot
     
  • Vergleichsgruppe – Dienstvorgesetzteneigenschaft beispielsweise unterscheidet A14 SL von Schulrat
     
  • Strukturelle Ungleichbehandlung mit der Gruppe der Realschul- und Gymnasialaufsicht

Das Gutachten finden Sie im Downloadbereich rechts am Rand.



Material & Hinweise


Rechtsgutachten Besoldung (213 KB) Rechtsgutachten zur Frage der Verfassungsmäßigkeit der Besoldung der... >> >
[2019-07-12]

 |  Mitglied werden |  Kontakt |  Datenschutz |  Disclaimer |  Nutzungsbedingungen |  Impressum |